MOBILITÄT IST LEBENSQUALITÄT – MOBILITÄT MACHT SPASS.

Und dann das: Dauerstau, chronischer Parkplatzmangel, Gedrängel überall – von Verkehrsfluss in stetig wachsenden Städten weltweit kann immer weniger die Rede sein. Wohl aber von Stress und Hektik, von Smog und zunehmenden Gesundheitsrisiken und von sinkender Wohn-, Lebens- und Arbeitsqualität.

Die Stadt der Zukunft ist sauber, sicher, lebenswert, freundlich, leise und smart.

Cosimo De Carlo, CEO der EDAG Group

EDAG CITYBOT ALS PUBLIKUMSLIEBLING!

Geben Sie uns Ihre Stimme und verhelfen Sie dem EDAG CityBot damit zum „Public Choice“- Award.

Nachdem die internationale Jury des German Design Award 2020 den EDAG CityBot bereits prämiert hat, kann nun auch das öffentliche Publikum für seine Favoriten unter den Preisträgern abstimmen.

0

Tage

0

Stunden

0

Minuten

0

Sekunden

HERAUSFORDERUNG

Sieht so wirklich die Stadt der Zukunft aus? Oder geht das auch "smart"?

Es ist Zeit für ein neues Denken und für neue Mobilitätskonzepte, die alle weiterbringen und dabei auch noch Spaß machen.

Es ist Zeit für einen echten Game-Changer.

INDIVIDUALVERKEHR IN METROPOLEN –

MOTOR UND BREMSE DER ALLTAGSMOBILITÄT

100
pro 1.000 Einwohner könnten die kompletten Mobilitäts- und Serviceansprüche in Innenstädten abdecken.
527
pro 1.000 Einwohner in Privathaushalten. 1
70
der klimaschädlichen Emissionen kommt aus den Städten. 2
1,5
teilen sich im Durchschnitt einen PKW pro Fahrt. 1
34
der Befragten in der Deutschen Mobilitätsstudie gaben an, gerne mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, die Beliebtheit des Autos liegt hingegen bei 77%. 1
78,6
der Bevölkerung in Deutschland wird 2030 in Städten leben. Weltweit lag der Anteil der Stadtbevölkerung 2005 bei 49,1%, für das Jahr 2030 wird ein Anstieg auf 60,0% prognostiziert. 3
11
beträgt die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Autos im Londoner Stadtverkehr, im Berufsverkehr ist es genauso schnell unterwegs wie ein Fahrrad. 4
558
Personenkilometer beträgt die tägliche Verkehrsleistung in deutschen Metropolen.1
23
und mehr wird ein Auto pro Tag geparkt, überwiegend zuhause. 1

1 Infas  |  BMVI

2 Potsdam Institut für Klimaforschung

3 Statista

4 Stern

Alles auf einen Blick und noch ein paar mehr Insights:

Wir haben Ihnen ein Whitepaper entwickelt, das alles Wichtige um den EDAG CityBot in einem Dokument zusammenfasst.

Hier geht’s zum kostenfreien Download.

Download PDF

TRETEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

LET‘S TALK!

Wo kann der EDAG CityBot für Sie einen sinnvollen Beitrag leisten? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns gemeinsam weitere UseCases entwickeln.

JOIN US!

Beim weltweit größten, unabhängigen Engineering-Partner einsteigen? Bei EDAG haben Sie die Möglichkeit in über 50 Fachbereichen die Position zu finden, die zu Ihnen passt und in der Sie mehr erreichen können.

STRONGER TOGETHER!

Sie stemmen logistische Herausforderungen und wollen durch intelligente Vernetzung Ihr Geschäftsmodell auf ein neues Level heben? Profitieren Sie von uns als starker Partner.

img-avatar
Johannes Barckmann
EDAG CityBot Concept & Product Owner
img-avatar
EDAG CityBot Insights
Download PDF