REALLABOR CAMPUS FREECITY 

Reallabor zur Erforschung einer vernetzten Flotte modularer Roboterfahrzeuge.

ERFORSCHUNG DES EDAG CITYBOT GESAMTSYSTEMS

DER WEG IN DIE MOBILITÄT DER ZUKUNFT

FRANKFURT – DEUTSCHE BANK PARK

Zeitraum: November 2021 bis März 2024
Ort: Gelände des Deutsche Bank Parks

ERWEITERTE REALITÄT

Gegenüber dem EDAG CityBot Testlab in Fulda stellt das Forschungsprojekt Campus FreeCity auf dem weiträumigen, halböffentlichen Gelände des Deutsche Bank Parks erweiterte Anforderungen an die hochautomatisierten EDAG CityBots.

  • Kontakt mit Fußgängern und Lieferverkehr
  • kein komplett kontrollierbares Gelände
  • großer Aktionsraum mit baulicher und verkehrlicher Dynamik
  • längere Wegstrecken mit unterschiedlichen Komplikations-Zonen
  • höhere Anforderungen an Sensorik, Datenverarbeitung und Systeme
  • großes öffentliches Interesse im Umfeld des Fußballbundesligisten Eintracht Frankfurt

Am Campus FreeCity wird Zukunft geschrieben. In diesem Reallabor können wir mit den Projektpartnern die EDAG CityBots innerhalb eines rund um die Uhr arbeitenden Gesamtsystems testen und weiterentwickeln. Für ein völlig neues Kapital urbaner Mobilität.

Johannes Barckmann, EDAG CityBot Concept & Product Owner

Das aus Mitteln des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) geförderte Forschungsprojekt Campus FreeCity entwickelt und erprobt während der 2,5-jährigen Laufzeit im Labormaßstab die Vision einer multifunktionalen und hochautomatisiert fahrenden Roboterflotte für umfassende Mobilitäts-, Transport- und Serviceaufgaben der Smart City.

Fördermittelgeber:
Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)

Projektträger:
Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleitungen (BAV)

Koordination:
House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Laufzeit:
30 Monate, November 2021 bis Mai 2024

Projektpartner

HOLM

Konsortialführung und ELSI-Begleitung: Projektmanagement, Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung, Begleitung zu ethischen, rechtlichen und sozialen Implikationen (ELSI).

EDAG Group

Komplettes Ökosystem: Entwicklung der EDAG CityBots und ihrer Module, Entwicklung des Leitsystems, Einrichtung des Operation Centers und der Maintenance Area.

EintrachtTech

Infrastruktur und Use Cases: Bereitstellung der räumlichen Infrastruktur des Reallabors, Erarbeiten der Use Cases und User Journeys.

T-Systems

Teleoperation und technische Aufsicht: Erforschung von Technikansätzen sowie Prozess- und Betriebsabläufen für Teleoperation und technische Aufsicht automatisierter Fahrzeuge.

COMPREDICT

Virtuelle Sensoren: Messungen für das Training von virtuellen Sensoren und die Vorhersage von Komponentenausfällen.

DEKRA

Sicherheit und Zulassung: Gewährleistung der Einhaltung von Sicherheitsstandards, Entwicklung und Durchführung von Prüfverfahren für den sicheren Betrieb.

Hochschule Fulda

Supply-Chain-Integration (Prof. Huth): Modellierung der Supply Chain, Entwicklung von Planungsalgorithmen.

IT-Sicherheit (Prof. Zohner): Sicherheitsanalyse, Entwicklung neuer Sicherheitsmechanismen.

Energieeffiziente KI (Prof. Kumm, Prof. Gepperth) Energieeffiziente KI in eingebetteten Systemen.

Mensch-Maschine-Interaktion (Prof. Milde): Multimodales, auf Sprache und Gestik basierendes Interaktionskonzept für den CityBot.

TU Darmstadt

Optimierter Antrieb (IMS): Identifikation weiterführender Effizienzpotentiale des CityBots in den Bereichen Antriebsstrang, Längsdynamikführung und Sektorkopplung.

Robuster Betrieb (BST): Entwicklung Capacity Traffic Management System (CMTS) inkl. Störfallprogramme.

Mensch-Maschine-Interaktion (IAD): HMIs für die Interaktion zwischen CityBot und Menschen wie Fußgänger*innen, Arbeitspersonen und Operator*innen in der Leitzentrale.

Ökologische Bewertung (SuR): Ökologische Bewertung, Ermittlung von Umweltvorteilen des Ökosystems.

Akzeptanz und Vertrauen (WINF): Analyse von Akzeptanzkriterien und Vertrauensaspekten aus Nutzersicht.

Assoziierter Partner: FES, DPD

Einbringen von Praxisanforderungen in die Gestaltung der Use Cases und des Laborbetriebs.

TRETEN SIE MIT UNS IN KONTAKT

LET‘S TALK!

Wo kann der EDAG CityBot für Sie einen sinnvollen Beitrag leisten? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns gemeinsam weitere UseCases entwickeln.

JOIN US!

Beim global führenden, unabhängiger Engineering-Dienstleister einsteigen? Bei EDAG haben Sie die Möglichkeit in über 50 Fachbereichen die Position zu finden, die zu Ihnen passt und in der Sie mehr erreichen können.

STRONGER TOGETHER!

Sie stemmen logistische Herausforderungen und wollen durch intelligente Vernetzung Ihr Geschäftsmodell auf ein neues Level heben? Profitieren Sie von uns als starken Partner.

img-avatar
Johannes Barckmann
EDAG CityBot Concept & Product Owner
img-avatar
EDAG CityBot Insights
Download PDF